Sie sind hier: News
Dienstag, 2018-12-11
< 13. April 2013 Wer sät der wird auch ernten!
Donnerstag, 22.08.2013 13:52 Alter: 5 Jahre

Die Liebe in die Zukunft tragen

Generativität versus Stagnation ist das Thema aller Menschen der Altersklasse zwischen 40 und 65 Jahren. Ist dies auch schon ihr Thema?


40 ist das Alter der Jugend und 50 die Jugend des Alters.
Viktor Hugo

Menschen in der Altersklasse von 40 bis 65 durchlaufen eine interessante Entwicklungsstufe in ihrem Leben. Sie stehen vor der Entscheidung Liebe in die Zukunft zu tragen oder zu stagnieren.  Liebe in die Zukunft zu tragen bedeutet sich um nachfolgende Generationen zu kümmern. Sie zu unterrichten, zu sorgen sich sozial zu engagieren und alles weiter zu geben was für zukünftige Generationen wichtig und brauchbar ist.

Erik. H. Erikson, ein deutsch-amerikanischer Psychoanalytiker begründete als Vertreter der ICH-Psychologe als 7- Stufe des Stufenmodels der psychosozialen Entwicklung den Begriff Generativität.

Wichtig ist es sich in dieser Stufe nicht aufzuopfern, sondern aus dem Geben auch ein Nehmen zu entwickeln, neues zu entdecken, dazu zu lernen  und sich selbst nicht zu vergessen.

Hier zählen nicht nur die eigenen Kinder und Enkel sondern auch Mitmenschen im Umfeld. Gerade in Zeiten wie diesen in denen alles im Umbruch ist und für viele Dinge nicht mehr die notwendigen Finanzen zur Verfügung stehen ist Kreativität und Miteinander gefragt. Sich einzubringen, mitzugestalten, akzeptiert zu werden und nützlich zu sein bringt ganz viel vor allem viel Liebe.

Wer diesen Spagat schafft ist glücklich im Hier und Jetzt und zieht Kraft aus seinem eigenen Tun.

Wer sich engagieren möchte findet die Gelegenheit bei www.proehrenamt.de